31 Jungen und Mädchen aus Hockenheim nahmen am Kinderferienprogramm des Ski-Club Hockenheim teil. In diesem Jahr hatten sich die Verantwortlichen des Vereins ein besonderes Ziel für den Tagesausflug ausgesucht: die Kletterhalle „High Moves“ in Bensheim. Bereits auf der Anfahrt sah man von Weitem die Außenanlage der Halle und den beeindruckenden Kletterparcours. Eingeteilt in drei Gruppen übernahmen die freundlichen Trainer der Kletterhalle die Kids und begaben sich unverzüglich ins Programm. Von Anfang an merkten die jugendlichen Teilnehmer, dass Klettern eine Menge Spaß macht. Das nötige Knowhow vermittelten die Guides, die nicht nur fachlich kompetent die Kinder anleiteten sondern auch kommunikativ Zugang zu den Kids fanden.

2017Ferienprogramm1

Nach kooperativen Aufgaben auf dem Boden, bei denen sich die Teilnehmer näher kennenlernten, ging es zu den beiden Hochseilgärten (indoor / outdoor) und den bis zu 15 Meter hohen Kletterwänden in der Halle. Gesichert durch Sicherheitsgurte konnten sich die Kinder gänzlich auf die Aufgaben der jeweiligen Parcours konzentrieren. Und die Lernerfolge stellten sich rasch ein. Mit jedem Schritt, mit jeder „Hürde“ in luftiger Höhe gingen die jungen Hockenheimer sicherer und mutiger an die nächste Aufgabe heran. Die Trainer gaben stets Halt am Sicherungsseil bzw. überwachten mit Argusaugen die Aktionen im Hochseilgarten vor der Halle. Dort befand sich letztendlich auch das absolute Highlight des Tages: der „Flying Fox“. Aus fast 20m Höhe stürzten sich die Kletterer in die Tiefe. Eine spezielle Haltsicherung ließ die Kids mit einem Stahlseil verbunden gen Boden fliegen. Die Jubelschreie der „Luftfahrer“ waren weithin zu hören. Mit freudigen Gesichtern kehrten sie zur Gruppe zurück, um alsbald eine zweite Fahrt in Angriff zu nehmen.

 

c_135_135_16777215_01_images_2017Ferienprogramm2.jpg

Auf dem Bild zu sehen sind Miguel Iglesias, Till Baumann, Marlon Bierlein, Elea Steinhauer und Emely Bzdzil

 

Soviel Aktion machte natürlich hungrig. Die Crew des Ski-Club Hockenheim hatte vorsorglich ofenwarme Laugenstangen für die Teilnehmer besorgt, sodass keiner der Luftikusse ohne Energie für den nächsten Aufstieg blieb. Der Dank der versammelten Gruppe an die Trainer der Kletterhalle beschloss diesen herrlich-aufregenden Tag im Rahmen des Hockenheimer Kinderferienprogramms, bevor die Heimfahrt angetreten wurde.