Robin Simon kandidiert bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2013. Die Schwetzinger und Hockenheimer Tageszeitung veranstaltet bereits zum elften Mal diese Sportlerwahl in der Region. Die Sportredaktion sucht im Verbreitungsgebiet der Zeitung lediglich zwölf Teilnehmer nach ganz bestimmten und engen Kriterien aus. Bei der Auswahl der Kandidaten flossen nicht nur die Anzahl und die Bedeutung einzelner Erfolge in die Beurteilung ein, sondern auch die Persönlichkeit des Sportlers sowie die Langfristigkeit der Erfolge.

Robin hat durch seine Erfolge beim Gewinn des Deutschlandpokals auf sich aufmerksam gemacht hat und empfahl sich dadurch als Kandidat zur anstehenden Sportlerwahl 2013.
Im Sportteil der Zeitung sind wiederkehrend Reportagen zu den einzelnen Auswahlsportlern eingestellt, um die Person und ihre sportlichen Erfolge näher zu bringen. Auf einem abgedruckten Wahlzettel kann der Leser seinem Favoriten die Stimme geben. Die Stimmen dürfen kumuliert werden, ähnlich bei einer politischen Wahl. Dies bedeutet, die Stimmzettel dürfen gesammelt und bis spätestens 11. Januar 2014 im Original per Post geschickt oder in den Briefkasten der Schwetzinger Zeitung, Car-Theodor-Str.1, 68723 Schwetzingen, eingeworfen werden.

Macht also alle mit und helft mit eurer Stimme, damit Robin Simon bei der Wahl des Sportlers 2013 eine ebenso gute Platzierung wie beim Deutschlandpokal erreicht!

c_135_135_16777215_01_images_stories_Abteilungen_Rennmannschaft_Review_deutschlandpokal_Robin_1.jpgc_135_135_16777215_01_images_stories_Abteilungen_Rennmannschaft_Review_deutschlandpokal_Robin_2.jpg