Die Tage werden kürzer, die Temperaturen verlassen den zweistelligen Bereich und in den Bergen fällt der erste Schnee. Höchste Zeit also für alle Wintersportler das Sport-Equipment zu vervollständigen.

Eine gute Gelegenheit dazu bot, wie jedes Jahr, der Hockenheimer Ski-Club auf seinem Vereinsgelände. Beim Skiflohmarkt konnten gut erhaltene Ski und Snowboards, aber auch Skistiefel sowie modische Jacken, Anzüge und passendes Accessoire erworben werden. Um den Kaufpreis wurde gefeilscht und gehandelt und am Schluss war jeder zufrieden. Die angebotene Ware konnte auf Verlangen durch Übungsleiter und Skilehrer der Skischule Hockenheim überprüft werden. Diese gaben gerne und bereitwillig Auskunft über die richtige Passform und Skilänge. Am Ende der Veranstaltung hatten nicht wenige Ausrüstungsgegenstände den Besitzer gewechselt, so dass der Winter ruhig kommen kann.

Im Vereinsheim bot man den zahlreichen Besuchern leckeren Kuchen und Kaffee an und informierte über die zahlreichen Freizeiten in der Saison 2010/2011. Diese und vieles mehr können auch auf der homepage des Vereins unter www.skiclub-hockenheim.de eingesehen werden.

Am Abend feierte der Ski-Club sein Helferfest mit einem zünftigen Hüttenzauber. Als Dank für die vielen fleißigen Hände des vergangenen Jahres hatte der Verein zu einem bayerischen Buffet eingeladen. Köstliche Speisen, kalt-warm serviert, erwarteten die Gäste im weiß-blau geschmückten Vereinsheim. Knusprige Schweinshaxen, gefüllte Knödel, Kraut und andere Spezialitäten wurden gerne genommen und gaben ordentlich Kraft für eine sportlich-spaßige Einlage nach dem Essen: der „stärkste Skicluber“ wurde gesucht.

Hierzu hatte man historische Holzski mit metallenem Bindungsgestänge gewählt, damit die Bewerber für diesen Titel auch ordentlich Gewicht zu stemmen hatten. Im Wettkampf galt es mit ausgestreckten Armen in jeder Hand einen Ski solange wie möglich frei zu halten. Unter dem Beifall der Zuschauer gingen die Athleten an ihre körperlichen Grenzen und erbrachten erstaunliche Leistungen. Jung und alt maßen sich in dieser Disziplin, am Schluss gewann Klaus Auer knapp vor Andreas Simon. Ehrenhalber mit Siegerlorbeeren bedacht wurde Ex-Segelwart Walter Schneider, der sich tapfer der Herausforderung gestellt hatte. Die gute Stimmung an diesem Abend veranlasste den Vorstand, die Verknüpfung von Skiflohmarkt und Helferfest in den kommenden Jahren als festen Termin im Vereinsleben einzuführen.


Rolf Baumann
Pressewart

c_135_135_16777215_01_images_stories_Aktivitaeten_Feste_Flohmarkt_2010_flohmarkt-1.jpgc_135_135_16777215_01_images_stories_Aktivitaeten_Feste_Flohmarkt_2010_flohmarkt2010.JPG